Höhe
Durchmesser
netto: 22,80 € brutto: 27,13 €
Preise verstehen sich zzgl.Versandkosten
netto: 34,50 € brutto: 41,06 €
Preise verstehen sich zzgl.Versandkosten
netto: 25,50 € brutto: 30,35 €
Preise verstehen sich zzgl.Versandkosten
netto: 48,50 € brutto: 57,72 €
Preise verstehen sich zzgl.Versandkosten

Produktinformationen

Neben den vielfältigen Partikelfiltern gehören auch Adsorptionsfilter mit Aktivkohle zu unserem Sortiment. Neben verschiedenen Elementen wie Stäuben, Pollen, Bakterien oder ähnlichem sind auch diverse Gase und Dämpfe Bestandteil unserer Raumluft, die eine entsprechende Filterlösung fordern. Aktivkohlepatronen funktionieren über den Vorgang der Adsorption, wodurch schädliche Gase/Dämpfe oder unangenehme Gerüche von der verwendeten Aktivkohle aufgenommen und gebunden werden. Eingesetzt werden die Aktivkohlepatronen in Lüftungsanlagen von Großküchen, Lackierbetrieben oder Parkhäusern. Dabei werden die Aktivkohlepatronen über geeignete Aufnahmerahmen in die vorhandenen lufttechnischen Systeme montiert.

Zum Aufbau der hier angebotenen Aktivkohlepatronen: die Aktivkohlepatronen sind zylindrisch geformt und besitzen einen Hohlraum im Inneren durch den der Luftstrom geführt wird. Die Außenwand besteht aus einem Außen- und Innenzylinder, die als verdichtete Aktivkohlezuschüttung dient. Als Filtermedium wird dampfaktive, extrudierte Formkohle eingesetzt. Als Material der Aktivkohlepatrone kann außerdem zwischen einer Ausführung in Edelstahl oder verzinktem Stahlblech gewählt werden. Die Installation der Aktivkohlepatrone wird über einen unkomplizierten Bajonettverschluss ausgeführt, der einem simplen „Push and Turn“ Prinzip folgt. In einigen Ausführungen sind Aktivkohlepatronen auch wiederbefüllbar; wobei die verbrauchte Aktivkohle unbedingt einem zugelassenen Entsorgungsunternehmen zugeführt werden muss. Bei niedrigen Schadstoffkonzentrationen sind Aktivkohlepatronen in der Lage auch große Volumenströme zu filtern. Dabei können Aktivkohlepatronen, abhängig von der vorherrschenden Gaszusammensetzung und -konzentration, hohe Aufnahmekapazitäten und Abscheidegrade erzielen. Eine besondere Eigenschaft der verwendeten Aktivkohle ist deren Feinkörnigkeit mit großer, innerer Oberfläche (ca. 500-2000m²/g Kohle). Damit können hervorragende Filtrationsergebnisse zur Abscheidung von unerwünschten dampf- oder gasförmigen Verunreinigungen erzielt werden. Dafür ist die Vorschaltung eines effektiven Partikelfilters notwendig, um die Filterleistung im Molekularbereich nicht durch grobe Verschmutzung der Aktivkohlepatronen zu beeinträchtigen.